STARTSEITE ALTE VERSIONEN ENGLISH
BILDER
TECHNISCHER SUPPORT 
F S T r a m p   v e r s i o n   7.22   -   D O W N L O A D S
Lizenzbedingungen:
Jede FSTramp Version können sie mit vollem Funktionsumfang kostenlos in 20 Flugsimulator Sitzungen testen. Bitte nutzen sie diese kostenlose Erprobungsphase, prüfen sie die Kompatibilität zu ihrem System und bilden sie sich eine eigene Meinung.

Nach der Erprobungsphase benötigen sie einen kostenpflichtigen Lizenzschlüssel zur fortgesetzten Aktivierung aller Funktionen. Lizenzschlüssel besitzen eine zeitlich limitierte Gültigkeit. Der Zeitrahmen beginnt mit der Auslieferung des Lizenzschlüssels per E-Mail. Die Lizenzschlüssel werden in 4 Varianten verkauft, entsprechend 1 bis 4 Jahren Gültigkeit. Innerhalb ihrer Laufzeit arbeiten Lizenzschlüssel mit allen FSTramp Versionen, beginnend mit v6.0.

Der Lizenzschlüssel funktioniert mit allen ihren FSTramp Installationen, auch gleichzeitig an verschiedenen Computern. Jeder Schlüssel ist einzigartig und verbunden mit dem Besitzer. Bitte verlieren sie ihn nicht.
HIER ZUM BEZAHLEN
Hilfe zur Kaufabwicklung durch FAQ.
Freischaltung des Programms:
Nach vollständiger Bezahlung erhalten sie per E-Mail den Lizenzschlüssel zur Freischaltung aller Funktionen. Drucken sie das E-Mail aus und lagern sie den Lizenzschlüssel sicher. Verlieren sie ihn nicht!

Nun starten sie den Flugsimulator und öffnen die FSTramp Dialogbox: Payment and Registration. Kopieren sie den 11-stelligen Schlüssel, exakt wie gegeben, in das Eingabefeld und bestätigen sie mit Enter. Ist der Schlüssel korrekt, schließt sich die Dialogbox nach einigen Sekunden und FSTramp arbeitet nun mit vollem Funktionsumfang.

Kompatibilität:
X-Plane für Windows 11.10 oder höher, Prepar3D v2 / v3 / v4, FSX-SE, FSX

Korrekturen in Version 7.22:
Dieses ist das finale Bugfix für v7.2 und ich hoffe diese Aussage hat Bestand. Nochmals wurden zwei Wochen in den neuen Autopilot investiert um die Kooperation mit verschiedensten Flugzeugen zu verbessern und besonders seine LNAV Präzision zu vervollkommnen. Daneben wurden folgende Probleme beseitigt:
  • In X-Plane haben die ILS Sender manchmal eine falsche Angabe der Höhe ihres Standortes. Für die korrekte Berechnung des Gleitpfades wird deshalb jetzt grundsätzlich die Höhe der Landebahn verwendet. Diese Korrektur hat keine Auswirkung auf den Autopilot im Cockpit.

  • In den Szenerien der verschiedenen Simulatoren ist der ILS Sender manchmal leicht versetzt zur Landebahn positioniert. Bei Benutzung des FSTramp Autopilot wird dieser Fehler nun korrigiert, damit das Flugzeug nicht neben die Landebahn geführt wird.

  • Bei Regelung der Geschwindigkeit durch die Mach Zahl ergab sich manchmal eine Abweichung der IAS bis zu 10 Knoten. Dieses hat die Ursache im Messfehler der IAS wenn Achse der Luftströmung und Achse des Pitotrohr nicht identisch sind. Als Fehlerausgleich wurde eine Korrekturfaktor eingefügt, der sich dem im Simulator verwendeten Faktor automatisch anpasst.

  • Eine möglicher Ausfall des FSTramp Autopilot durch das Auftreten einer Division durch Null wurde eliminiert.

  • Wird FSTramp absolut neu installiert, so werden die Dateien Program.cfg und Aircraft.ini im UNICODE Format erzeugt, um Kompatibilität zu Zeichensätzen anders als Latein zu gewährleisten.
Erweiterungen in Version 7.2:
  • Viele kommerzielle Add-on Flugzeuge deaktivieren den im Simulator integrierten standardisierten Autopilot und verwenden einen mitgebrachten. Da FSTramp diese Flugzeuge deshalb nicht steuern kann, enthält dieses Upgrade einen in FSTramp integrierten Autopilot für Tragflächenflugzeuge. Er muss für jedes betroffene Flugzeug in der Dialogbox Aircraft von FSTramp in Bereitschaft geschaltet werden. Der grüne Punkt im FSTramp Avionic Paneel signalisiert diesen Zustand.

  • X-Plane und FSX-orginal bereiteten FSTramp bislang Probleme bei der Skalierung für Displays mit hoher Punktdichte. Als Resultat war die Schrift zu klein. Windows 10 bietet dafür nun eine Lösung, sodass FSTramp auch bei Bildskalierungen über 100 Prozent richtig angezeigt wird.

  • Unscheinbare aber aufwändige ist die Umstellung der internen Textdarstellung von 8 auf 16 Bit pro Zeichen. Das mach FSTramp kompatibel zu regionalen Zeichensätzen anders als Latein.
Dateien:
Information:

readme.txt
Setup FSTramp: FSTramp722.zip 346 MByte
NVIDIA SLI und flackernde FSTramp Karte: Benutzen sie im NVIDIA Inspector die compatibility bits: 0x080000F5 (Killing Floor 2, Catzilla, Dragon Age 2, Umbrella Corps, Ocean Demo, Mad Max, Rise of ...)
Dokumentation Deutsch:

FSTramp7_de.pdf 620 kByte
Documentation English:

FSTramp7_en.pdf 602 kByte
Optional:
Höhendaten mit 62.5 m Maschenweite:

readme.txt
FSTramp Versions-Historie:

history.txt
Impressum: Helge Schroeder, Lucas-Cranach-Str. 3, 67227 Frankenthal, Germany © Team FSTramp 2019 Haftungsausschluss